Servicetelefon 0151 29703342 : Mo - Sa 9 bis 19 Uhr

Inselhopping Kapverden - Rundreisen schon ab 630€

Wenn du nach einem besonderen und vielfältigen Reiseziel suchst, lohnt es sich, einen Blick auf die Kapverden zu werfen. Nun klingt dir das vielleicht zu langweilig – schließlich sehen Strandurlaube immer gleich aus, oder? Nicht unbedingt. Wer einen aktiven, abwechslungsreichen Urlaub dem bloßen Sonnenbaden vorzieht, sollte sich näher mit dem sogenannten „Inselhüpfen“ auseinandersetzen. Wie so etwas aussehen kann, erfährst du hier.

 

Die Kapverden bestehen aus 15 Inseln, die sich im Atlantik vor der Küste Afrikas befinden, wobei 9 von ihnen dauerhaft bewohnt werden. Die meisten der Inseln haben nur eine geringe Größe, nichtsdestotrotz bietet jede von ihnen ganz eigene Highlights. Wer gerne aktiv ist und mehr als eine von ihnen erkunden möchte, kann im Inselhopping die richtige Lösung finden. Der größte Vorzug dieser Reiseform liegt in der Chance, mehrere unterschiedliche Orte kennenlernen zu können. Die Kapverden bieten sich dafür insbesondere wegen ihrer breit gefächerten Sehenswürdigkeiten an.

 

Zudem kann ein solcher Urlaub ganz individuell geplant werden – welche und wie viele Inseln du sehen möchtest sowie die jeweiligen Aufenthaltslängen legst du selbst fest. Der Schwerpunkt soll auf den natürlichen Schönheiten liegen? Oder doch lieber bei den Kultur- und Einkaufsstätten? Kein Problem, du bestimmst selbst. Grundsätzlich wird häufig die Hauptinsel Santiago als Ausgangspunkt gewählt, aber auch andere Inseln können ausgesucht werden. In jedem Fall solltest du uns deine Wünsche so genau wie möglich vorstellen – gerne unterbreiten wir dir jedoch auch Vorschläge anhand deiner Vorlieben.

 

Neben Tauchgängen und -kursen verschiedener Niveaus stellen vor allem die Salinen, also salzwassergefüllte Seen, auf Sal ein beliebtes Ziel dar. Aber auch andere Aktivitäten wie Wandern und Radfahren sind möglich. Spannende Touren können zu den Vulkankratern Cova und Pedra de Lume unternommen werden, doch auch der aktive Vulkan Pico do Fogo kann besichtigt werden. Wer sich für die Geschichte der Inselgruppe interessiert, sollte der ehemaligen Hauptstadt Ribeira Grande de Santiago oder der kulturell interessanten Stadt Mindelo einen Besuch abstatten. Wenn du dich zudem gerne ins Nachtleben stürzen möchtest, sind Boavista und Santiago die richtige Wahl. Letztere lädt mit einigen historischen Gebäuden zum Bummeln ein. Auch Unterkünfte sind für jedes Budget und jeden Anspruch vorhanden.

 

Wie du siehst, ist die Vielfalt groß – umso wichtiger ist es jedoch, einen erfahrenen Reiseanbieter in die Planung zum Inselhopping einzubeziehen. Nicht nur die Flüge und Übernachtungen müssen koordiniert werden, auch die Transfers zwischen den Inseln sowie Aktivitäten wollen wohlüberlegt geplant werden. Mit dem richtigen Partner wirst du bei einer spannenden Reise nicht enttäuscht werden. Neugierig geworden? Wir helfen dir gerne, einen tollen Urlaub zu organisieren.

 

Fragen zum Inselhopping auf den Kapverden?

E-Mail an uns Kontakt

 

Dein Spanien Aktiv Team